Überspringen
Messebesucher

Building Technologies News

Newsstream entdecken
Besucher der Light + Building

Die nächsten Building Technologies Events

Jetzt informieren

Building Technologies

Ständige Neuerung ist fester Bestandteil der Planung, Errichtung, Wartung und Weiterentwicklung von Gebäuden und urbanen Infrastrukturen. Die Lösungen der modernen Gebäudetechnik sind ein Schlüsselelement dieser beständigen Entwicklung. Ihr Ziel ist es, intelligente Anwendungen nicht nur zeitnah in bestehende oder neue Infrastruktur integrieren, sondern immer stärker auch untereinander zu vernetzen, um gebaute Strukturen effizienter und klimaschonender zu gestalten.

Dieses Potenzial gewinnt weiter an Bedeutung: Die Mehrheit der Menschen wird zukünftig in Mega-Cities leben und arbeiten – das heißt, Wasser, Luft, Wärme, Licht, Sicherheit und Komfort müssen garantiert sein. Der Lebensraum Stadt und die vertikal-horizontale Bewegung darin verlangen intelligent vernetzte Gebäudesystemtechnik.

Die Messe Frankfurt versammelt und verbindet alle relevanten Player, die marktfähige Lösungen für diese Herausforderungen suchen oder anbieten. Wir haben branchen-spezifische Kompetenzen und ein Netzwerk für Building Technologies, das weltweit einzigartig ist: Building Technology ist eine Expertise der Messe Frankfurt. 

Auch und gerade in der Zeit reduzierter Möglichkeiten für die persönliche Geschäftsbegegnung stehen Ihnen unsere digitalen Angebote zur Information, zum Austausch mit Experten und zur Weiterentwicklung der facettenreichen Building Technologies bereit: Building Technologies bringen Sie den entscheidenden Klick weiter – wir freuen uns auf Sie!

Building Technologies News

Willkommen im Newsstream zu Themen der Building Technologies !

Lesen Sie unsere Meldungen zu aktuellen Veranstaltungs-News und zu vertiefenden Konferenz- und Branchen-Themen. Wir bringen Experten, Macher und Begeisterte der gebauten Welt zusammen – seien Sie dabei!

Building Technology Experts

Building Technology Experts – unter diesem Titel bringt die Messe Frankfurt die klügsten Köpfe für intelligente Gebäude zusammen. Das von jeher auf ihren internationalen Leitmessen Light + Building und ISH sowie den Innovationsforen E2 Forum Frankfurt für Aufzug- und Fahrtreppentechnik und Intersec Forum für vernetzte Sicherheitstechnik.

Neu jetzt jedoch auch digital:
Mit einer Serie von Experten-Interviews in Audio-Podcasts und Videos – informativ und unterhaltsam im Stream. Und live mit den Building Technology Experts Online Panels gemeinsam mit dem Partner BUILTWORLD.

Building Technology Experts im Stream

Building Technology Experts

Die Branche hat sich `was zu sagen, und das tut sie auf den internationalen Leitmessen der Building Technologies. Zur Überbrückung der Corona-bedingten physischen Kontaktbeschränkungen bieten wir Ihnen inspirierende Experten-Gespräche in Podcasts und Video-Interviews. Hören und schauen Sie `rein.

Podcasts anhören

Building Technology Experts live in Online Panels

Erleben Sie Experten der Gebäudetechnik und -wirtschaft in Diskussion – live. Gemeinsam mit unserem Partner BUILTWORLD, dem Ökosystem innovativer Immobilienwirtschaft: In loser Folge und im aktuellen Kontext stellen wir Ihnen Building Technology Experts zu neuen Fragestellungen oder Hintergrundthemen vor. Die Experten diskutieren in interaktiven Online Panels, stellen sich Ihren Fragen und teilen ihre Erfahrungen.

Hier ein Rückblick auf die jüngsten Panels und der Weg zur Anmeldung für die kommenden Online Panels:

Wärmeerzeugung / Wärmetechnik auf der Messe

Nehmen Sie kostenlos am Virtual Online Event der Building Technology Experts von Messe Frankfurt und dem Ökosystem innovativer Immobilienwirtschaft BUILTWORLD teil! Wir laden Sie herzlich ein, am 26. November 2020, von 8:00 bis 9:00 Uhr. In dem Termin setzen wir die Diskussion zum Thema Brennstoffzelle 4.0 fort. Und das geht so:

Wasserstoff als Energieersatz für Öl und Gas: Wie fossil darf Wasserstoff zukünftig überhaupt sein und wie weit entfernt sind wir von einer flächendeckenden Versorgung? – Die Entwicklungen in Forschung und Industrie haben bereits marktreife Lösungen und Geräte hervorgebracht. Fünf Hersteller bieten die Brennstoffzelle schon heute für den Einsatz in Wohngebäuden an…

… es kann also weitergehen… auch mit unserem Diskussionsthema, das im jüngst zurückliegenden Online Panel von Anfang November nicht genügend Raum für alle Teilnehmerbeiträge fand und daher jetzt fortgesetzt wird: Steigen Sie ein in das Online Panel mit Vertretern aus Energiemanagement, Heizungsbranche, Gebäudetechnik und Immobilienwirtschaft. Erleben Sie die Building Technology Experts im Gespräch mit Moderator Wolfgang Moderegger.  

Erleben Sie u.a. diese Building Technology Experts im Gespräch mit Moderator Wolfgang Moderegger:

Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH)
Marcus Gläser, Vertriebsleitung SenerTec
Gerald Neuwirth, CEO SOLIDpower

Hier geht’s zu Programm und Anmeldung

Hier aber schon einmal zum aktuellen Stand der Dinge: In der lebhaften Diskussion Anfang November hatten Alexander Dauensteiner, Product Line Owner Fuel Cells bei Viessmann, Andreas Frömmel, Geschäftsführer Sunfire, Andreas Lücke, Sprecher der Initiative Brennstoffzelle und Hauptgeschäftsführer BDH (Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie), und Alexander Weihe, Head of Innovation & Business Building bei Vonovia, die Chancen dieser Technologie auch für größere Wohneinheiten und Immobilien erörtert. Sie zeigten mit ihren Prognosen für die kommenden fünf Jahre Szenarien und relevante Etappen für die flächendeckende Versorgung mit dieser Technologie auf. Dies unter reger Chat-Beteiligung der rund 300 Teilnehmer... Weiter geht’s am 26. November in neuer Konstellation – bleiben Sie gespannt!

Seien Sie dabei – from home for free.

Haben Sie das vorangegangene Live-Panel verpasst? – Dann nutzen Sie bitte gern den Zugang zu Videostream und Teilnehmerumfrage

Ihr Team der ISH und Building Technology Experts

Wärmeerzeugung / Wärmetechnik auf der Messe

Von Grau über Blau und Türkis zu Grün: So liest sich das Farbspektrum des energetisch nutzbaren Wasserstoffs als Quelle von Strom und Wärme. Je CO2-ärmer und klimafreundlicher, umso „grüner“ die Herkunft und die Produktion des Grundstoffs (der als Element selbstverständlich farblos ist): Denn lediglich der „grüne Wasserstoff“ entstammt regenerativen Energiequellen und ist klimafreundlich, während sich die Grau- und Blaustufen bislang aus fossilen, CO2-basierten Quellen ergeben. Also nicht substanziell klimafreundlicher sind als Erdöl oder Erdgas. – Soweit die Grundlagen der Wassersoff-basierten Brennstoffzellen-Technologie.

Die Weiterentwicklungen auf der Basis aller vier verfügbaren Wasserstoff-Typen haben in Forschung und Industrie jedoch dazu geführt, dass es heute bereits Lösungen und Geräte gibt, die den Status der Marktreife erreicht haben. Fünf Hersteller bieten die Brennstoffzelle bereits für den Einsatz in Wohngebäuden an.

In einer lebhaften Diskussion erörterten Alexander Dauensteiner, Product Line Owner Fuel Cells bei Viessmann, Andreas Frömmel, Geschäftsführer Sunfire, Andreas Lücke, Sprecher der Initiative Brennstoffzelle und Hauptgeschäftsführer BDH (Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie), und Alexander Weihe, Head of Innovation & Business Buildingbei Vonovia, die Chancen dieser Technologie auch für größere Wohneinheiten und Immobilien. Und zeigten mit ihren Prognosen für die kommenden fünf Jahre Szenarien und relevante Etappen hin zu einer flächendeckenden Versorgung mit dieser Technologie auf. Dies unter reger Chat-Beteiligung der rund 300 Teilnehmer. Die Teilnehmerumfrage bestätigte den Tenor der Fragen und Beiträge: Das Thema Brennstoffzelle befeuert bereits jetzt Investoren und Immobilienbetreiber.

Das einstündige Panel konnte nicht alle Teilnehmerbeiträge live besprechen. Die Building Technology Experts werden dies aber im Nachkontakt aufgreifen.

Haben Sie das Live-Panel verpasst? – Hier finden Sie den  Zugang zu Videostream und Teilnehmerumfrage: https://www.builtworld.com/events/archive

Mann steht vor einem Aufzug

Building Technology Experts: Diskutieren Sie mit Experten potenzielle Technologien und effiziente Innovationen für einen Covid-19-sicheren Betrieb von Aufzügen!

Technische und organisatorische Möglichkeiten für eine virenfreie Personenbeförderung in Gebäuden sind das Thema dieses vierten Virtual Online Events der Building Technology Experts von Messe Frankfurt und dem Ökosystem innovativer Immobilienwirtschaft BUILTWORLD.

Haben Sie den morgendlichen Live-Termin verpasst? – Dann schauen Sie nachträglich ´rein: Hier geht’s zum Archiv.  

Und darum geht es:

Wenn in nächster Zeit Bürogebäude, Handel, Hochschulen und weitere Einrichtungen mit öffentlichem Zutritt allmählich wieder den Betrieb aufnehmen, dann unter aktuellen Pandemie-Bedingungen. Was können und müssen Betreiber von öffentlichen Gebäuden und gebäudetechnischen Anlagen jetzt neu ins Auge fassen, um das Verbreitungsrisiko der Pandemie gering zu halten? Welche Herausforderungen ergeben sich speziell für den Betrieb von Aufzügen und Fahrtreppenanlagen?

Diese Fragen stellten sich die Building Technology Experts aus Gebäudetechnik und Immobilienwirtschaft im vierten Online Event. Die exklusiven Gesprächspartner von Moderator Wolfgang Moderegger waren:

  • Christian Schlicht, Director Center Management, ECE Projektmanagement
  • Sascha Khabiri, Head of Field Service – Sales Service DACH, thyssenkrupp
  • Martin Müller, Business Development and Innovation, BlueKit
  • Tim Gunold, Geschäftsführer, Hundt Consult
  • Tanja Zirnstein, Geschäftsführerin, UVIS

Bleiben Sie gespannt!

Ihr Team von E2 Forum Frankfurt und der Building Technology Experts

2 Männer an einem Messestand

Die Building Technolgy Experts diskutieren potenzielle Lösungen und effiziente Innovationen  für ein klimatisiertes Arbeitsumfeld – ohne Covid-19!

Technische Möglichkeiten für eine virenfreie Arbeitsumgebung in klimatisierten Räumen waren das Thema dieses dritten Online Panels der Building Technology Experts von Messe Frankfurt und dem Ökosystem innovativer Immobilienwirtschaft BUILTWORLD. Dann finden Sie die Aufzeichnung des Online Panels hier im Archiv.

Darum geht es:

Außenluftzufuhr, Entkeimung, Filterung, Desinfektion, Hygienekontrolle – mit diesen Lösungen können raumlufttechnische Anlagen deutlich zur Reduktion der Risiken für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 beitragen.

Insbesondere Klima- und Lüftungsanlagen mit hohem Außenluftanteil können die Aerosolkonzentration und damit auch eine mögliche Virenlast in geschlossenen Räumen verringern.  

Teilen Sie das Wissen der Building Technology Experts und erleben Sie die klügsten Köpfe für intelligente Gebäude in dem virtuellen Online Event. Die exklusiven Redner.:

  • Christoph Kaup, Geschäftsführender Gesellschafter, HOWATHERM Klimatechnik
  • Robert Oettl, Geschäftsführer, TÜV SÜD Advimo GmbH
  • André Preußler, Head of Design & Technical Management, Caverion
  • Bernhard Steppe, Geschäftsführer, WOLF

Das digitale Format gibt Einblick in ganz konkrete Technologien und stellt den Kontakt zu Herstellern, Anlagenbauern, Technischer Überwachung und Gebäudeausrüstung her.

Mann steigt aus dem Aufzug

Neues vom Aufzug: Mit der Aufzugstechnik Schritt halten? Anforderungen aus der Kundensicht gedacht“: Die zweite Ausgabe der Building Technology Experts brachte die großen Betreiber von Aufzug- und Fahrtreppenanlagen mit renommierten Vertretern der Industrie virtuell an einen Tisch. Haben Sie das jüngste Online Panel vom 18. Juni 2020 verpasst? – Hier geht’s zum Stream: www.builtworld.com/building-technology-experts

Erleben Sie:

  • Stephen Guhr, Geschäftsführer, Vonovia Engineering GmbH
  • Bernd Hanke, Leiter Anlagenmanagement, Deutsche Bahn Station & Service
  • Andreas Wermelinger, Strategisches Anlagenmanagement, Kompetenzcenter Aufzüge und Fahrteppen, Schweizer Bundesbahn SBB
  • Sönke Mestemacher, Vorsitzender der Geschäftsführung, Schindler Aufzüge und Fahrtreppen Deutschland
  • Hans Sacherer, Leiter Vertrieb High Rise, thyssenkrupp Elevator Europe

From home for free: Die Online Panels der „Building Technology Experts“ von Messe Frankfurt und dem Ökosystem innovativer Immobilienwirtschaft BUILTWORLD können Sie kostenfrei erleben. Wir laden Sie herzlich ein. Seien Sie dabei!

Logo Building Technology Experts

„Smarte Gebäude werden bald intelligenter sein als alle Menschen, die sich darin befinden“ – sagt Zukunftsforscher Kai Gondlach voraus. Zusammen mit hochkarätigen Branchenvertretern diskutierte Kai Gondlach am 14. Mai 2020 den Themenbereich „How to manage the smart work space“: Prozesse, Produktivität und Mitarbeiter.

Verfolgen Sie das Online Panel im Streaming.

Das waren die Panelists:

Kai Gondlach, Zukunftsforscher - Digital Competence Lab
Dr. Josephine Hoffmann, Zusammenarbeit und Führung - Fraunhofer IAO
Martin Goll, Head of Channel Management Work Life - Bachmann
Martin Domschke, Head of Sales LIZ - Waldmann
Henrik Lüngen, Business Development Smart Building - Comfy/Siemens
Shervin Amiri, Head of Digital Strategy International - Haworth

Die Building Technology Experts Online Panels sind Teil der Kooperation der Messe Frankfurt mit ihrem Partner BUILTWORLD, dem Ökosystem innovativer Immobilienwirtschaft.

Mehr Informationen über die Aktivitäten der Messe Frankfurt auf dem Gebiet der Building und Property Technologies (PropTech), finden Sie unter Gebäudetechnik goes PropTech.

Building Technologies weltweit

Weltkarte mit den Veranstaltungen von Building Technologies weltweit

Gebäudetechnik goes PropTech

Schematische Darstellung von Gebäudetechnik

Mit 26 Messen für Gebäudetechnik ist die Messe Frankfurt ein starker Partner der betreffenden Hersteller und der Besucherbranchen weltweit, speziell auch für Experten in der Wohn- und Immobilienwirtschaft.

Digitalisierung und Urbanisierung sind zwei global wirkende Megatrends, die die Immobilienwirtschaft und die gebäudetechnischen Gewerke in nachhaltigen und effizienten Systemen der Gebäudeplanung, -bewirtschaftung und -vermarktung im Sinne des Building Lifecycle kooperieren lassen.

Die Prognosen der Vereinten Nationen für das zunehmende Bevölkerungswachstum und den Drang nach Urbanisierung zeigt bereits heute, wie wichtig die Planung der „gebauten Welt“ in Zeiten der Ressourcenverknappung und des Klimawandels ist: Die Mehrheit der Menschen wird bis 2050 bereits in den weiter wachsenden und in neu entstehenden Mega-Cities leben. Das bedeutet, dass Wasser, Luft, Wärme, Licht, Sicherheit und Komfort garantiert sein müssen. Der Lebensraum Stadt und die horizontale und vertikale Bewegung darin verlangen intelligent vernetzte Gebäudesystemtechnik.

Die Digitalisierung und einsetztende Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) haben sowohl in der Gebäudetechnik (Stichwort BIM) als auch in den digitalen Lösungen der Immobilienbranche (Stichwort PropTech) Schnittstellen geschaffen, die die Basis für bahnbrechende Neuerungen sind.

Die Messe Frankfurt versammelt und verbindet alle relevanten Player, die marktfähige Lösungen für diese Herausforderungen suchen oder anbieten. Sie hat die branchenspezifischen Kompetenzen und ein Netzwerk für Building Technologies, das weltweit einzigartig ist.

Herobild_Connecting_RZ_16zu9_72dpi_WebsiteStage-1900px

Die Messe Frankfurt als Veranstalter internationaler Leitmessen für moderne Gebäudetechnik bietet den Experten aus Gebäudeplanung,

Bau- und Immobilienwirtschaft einen weiteren Baustein für die Vermittlung von Innovationen, Kontakten und Neugeschäft: Die exklusive Zusammenführung der Industrie und Gewerke der Gebäudetechnik mit dem Innovationsfeld „Property Technology“ – den Startups, Projektentwicklern und Investoren der Immobilienwirtschaft.

Zu diesem Zweck kooperiert der Frankfurter Messeveranstalter mit BUILTWORLD in der Fokusgruppe „Gebäudetechnik / Building Technologies“. Die Gesellschaft mit Sitz in München betreibt das führende Innovationsökosystem von Firmen und Experten der Bau- und Immobilienwirtschaft mit dem Ziel, die gebaute Welt von morgen aktiv zu gestalten – vom Planen, Bauen und Bewirtschaften über die Investition und Finanzierung bis zur Vermarktung von Immobilien und Projekten.

Erstes Produkt der Zusammenarbeit wird die Präsenz der Construction Innovation Platform mit der Fokusgruppe Gebäudetechnik auf der kommenden Light + Building 2020 sein. Die Besucher erwartet ein attraktiver Mix aus innovativen Anbietern, aktuellem Experten- und Vortragswissen und Networking-Ambiente in Deutschlands Hochhaus-Metropole Frankfurt am Main.

 www.builtworld.com

www.contechmap.com

apple-pics-240-16-9

Unter dem Titel „Tech Alley“ präsentieren sich qualifizierte, entlang den Fragestellungen der digitalen Gebäudetechnik kuratierte Startups. Die gemeinschaftliche Ausstellung der Firmen wird begleitet von einem Innovationsforum, das die fortschreitende digitale Transformation der gebauten Welt mit Expertenvorträgen und Pitches thematisiert.

Zu den ersten Ausstellern gehören die 25 Finalisten des internationalen Construction Innovation Contest 2019. Das sind ConTech-Startups und Unternehmen aus Asien (Singapur), Nahost (Israel), Amerika (Argentinien, Kanada, USA) und Europa (Belgien, Deutschland, Großbritannien, Niederlande, Norwegen, Polen und Schweiz). BUILTWORLD und der Partner Messe Frankfurt ermöglichen ihnen den Einzug ins Finale und die Teilnahme als Aussteller im Rahmen des BUILTWORLD Innovation Forum by Light + Building 2020: Auf diese Weise können die innovativen Startups und Technologieunternehmen ihre Lösungen während der  Light + Building in Frankfurt am Main den Fachleuten der Branche präsentieren.

Logo Builtworld Innovation Forum

Dann werden Sie Aussteller mit vornehmer Adresse auf der „Tech Alley“ des Präsentationsareals BUILTWORLD Innovation Forum by Light + Building 2020.

Zur Tech-Alley
Teilnehmer am Builtworld Innovation Forum

Die 25 innovativsten Firmen auf dem Gebiet der Bau- und Gebäudetechnik (ConTech) präsentieren sich als Aussteller auf der Light + Building 2020: Die hochkarätig besetzte internationale Jury des Wettbewerbs Construction Innovation Contest hat Ende 2019 aus 50 Bewerbern von ursprünglich 350 Bewerbungen diejenigen Startups und Innovationsfirmen gekürt, deren Lösungen das Potenzial haben, die Bau- und Immobilienwirtschaft zu revolutionieren.

Ihre Lösungen und Konzepte für die gebaute Welt von morgen umfassen neue Materialien, Geräte und technologische Lösungen in diesen Kategorien: Engineering & Project Management, Procurement & Construction, Building Technologies, Building Materials & Systems, und Construction Machines & Equipment.

Zu den 25 Finalisten zählen ConTech-Startups und Unternehmen aus Asien (Singapur), Nahost (Israel), Amerika (Argentinien, Kanada, USA) und natürlich aus Europa (Belgien, Deutschland, Großbritannien, Niederlande, Norwegen, Polen und der Schweiz).

Die 25 Finalisten des Construction Innovation Contests finden Sie hier: www.builtworld.com/contest/construction/finalists/

Sie sind Teil einer Erhebung der 100 international führenden Technologiefirmen in Bauwirtschaft und Gebäudetechnik, die die BUILTWORLD-Plattform in Kooperation mit PwC aus 350 Bewerbungen identifiziert hat: Zu finden auf: www.contechmap.com

Pressematerial zu Building Technologies

Hier finden Sie Pressemeldungen zu Building Technologies.

Bildmaterial

Copyright Pressefotos

Alle Fotos auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Die Nutzungs- und Verwertungsrechte liegen bei der Messe Frankfurt GmbH.

Die Fotos dürfen für die redaktionelle  Berichterstattung über die jeweilige Veranstaltung und/oder die Messe Frankfurt honorarfrei genutzt werden. Dafür bitten wir bei Printmedien um ein Belegexemplar, bei elektronischen Medien (Internet) um eine Benachrichtigung. Alle Fotos müssen mit der Quellenangabe "Messe Frankfurt GmbH / Name des Fotografen" versehen werden.  Änderungen, die über die Anpassung an die jeweilige Darstellungsform hinausgehen, sind nicht gestattet. Darüber hinausgehende, insbesondere kommerzielle Nutzungen bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Messe Frankfurt GmbH.

Instagram

Architektur und Technik. Folgen Sie uns auf Instagram!

Instagram öffnen
Fotos bei Instagram von Building Technologies
Instagram Logo

Kontakt

Für Ihre Fragen und Anregungen nehmen Sie bitte direkten Kontakt auf. Wir freuen uns auf Sie!

Johannes Möller

Leiter Brand Management Light + Building

Johannes Möller

Stefan Seitz

Leiter Brand Management ISH

Stefan Seitz

Mehr als 80 Technology- Veranstaltungen weltweit! Mehr Informationen hier

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen