Überspringen
alle News

Messe: Cleanzone

Mit Licht und Luft entkeimt: Innovative Textilbeschichtung gewinnt Cleanzone Award 2020

Durch ihre Struktur und ihre Fähigkeit Wasser aufzunehmen sind Textilien ein guter Nährboden für Keime. Nicht erst seit der Corona-Pandemie werden in medizinischen Einrichtungen und Reinräumen große Anforderungen an die Keimfreiheit von Textilien gestellt. Ein ganz neues, vielversprechendes Verfahren wurde auf der diesjährigen Digital Edition der Reinraummesse Cleanzone zum Gewinner des Cleanzone Awards gekürt.

Cleanzone Award 2020

Dezember 2020

Bisher wurden Textilien in erster Linie mit Bakteriziden und Fungiziden behandelt, um anheftende Mikroorganismen abzutöten. Nun hat das Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland (TITV Greiz) gemeinsam mit der Humboldt-Universität zu Berlin und der Firma Ortner Reinraumtechnik ein völlig neues Verfahren entwickelt. Und das Prinzip ist einfach, nachhaltig für Umwelt und Mensch und basiert auf Luft und Licht. Ein besonderer Farbstoff, mit dem das Textil beschichtet wird, dient als Fotosensibilisator. Durch Licht wird der Farbstoff anregt und geht in einen höheren Energiezustand über. In Gegenwart von Luft gibt er die Energie an Sauerstoff ab, der zu Singulettsauerstoff wird. In seiner Singulettform ist Sauerstoff sehr reaktiv und tötet Keime in seiner unmittelbaren Umgebung ab. Da er sehr kurzlebig ist, wirkt er nur im Umkreis von 100 Nanometern. Somit ist er für den Menschen, der das Textil trägt, unbedenklich.

Um die Wirkung wissenschaftlich zu untermauern hat sich das Textilforschungsinstitut die Humboldt-Universität zu Berlin Arbeitsgruppe Photobiophysik ins Boot geholt. Die Forscher konnten eine Reduktion der Keime um 99,99 Prozent bei beschichteten Textilien feststellen, die mit Licht bestrahlt wurden. Umweltfreundlich und gesundheitlich unbedenklich – durch diese Eigenschaften sieht das TITV Greiz in dem antimikrobiellen Ausrüstungsverfahren große Potenziale für die Zukunft. Neben Bekleidung für Personal in medizinischen Einrichtungen und Reinräumen kann die Beschichtung bei Atemschutzmasken oder Bettwäsche zum Einsatz kommen. Auch Textilien für die Lebensmittelindustrie, die Hotellerie und den Personennahverkehr könnten diese Technologie nutzen.

Das hohe Potenzial dieser Innovation sahen auch die Besucher der Cleanzone Digital Edition am 18. + 19. November und wählten die Innovation mit Abstand zum Sieger des Cleanzone Awards 2020. Der Preis ist fester Bestandteil der internationalen Fachmesse für Reinraumtechnologie und Kontaminationskontrolle und wird seit 2012 jährlich verliehen.

#Coronavirus #Cleanzone Award, #Cleanzone, #Hygiene, #Texcare International #Cleanzone #Textilpflege

Weitere Informationen:
www.cleanzone.messefrankfurt.com/award

Tags

  • Messe