Überspringen
Texcare International: Messen und kontrollieren
Zurück zur Übersicht

Messe: Texcare International

Messen und kontrollieren

Automatisch besser: Im Mittelpunkt der kommenden Texcare International vom 20. bis 24. Juni 2020 stehen künstliche Intelligenz und smarte Informationssysteme, die die Produktivität der Wäschereien maximieren.

Ferbruar 2020

Wo? Wie viele? Und in welchem Zustand? Für einen funktionierenden Wäschefluss, müssen Menge, Aufenthaltsort und Qualität der umlaufenden Textilien zu jedem Zeitpunkt genau erfasst werden. Durch die Daten können Preise kalkuliert und Schwachstellen entdeckt werden. Die Kür ist es, alle am Prozess beteiligten Maschinen und Anlagen zu vernetzen, um Stillstandzeiten und Umlaufmengen zu minimieren. Sortierende Roboter und clevere Stapelmanagementsysteme, intelligente Transportlösungen und nutzerfreundliche Apps: Auf der Texcare International vom 20. bis 24. Juni 2020 präsentieren Maschinen- und Anlagenhersteller aus der ganzen Welt ihre Lösungen für die intelligente Wäscherei von morgen. „What you can’t measure, you can’t control! Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mit künstlicher Intelligenz und vernetzten Maschinentechnologien die Automatisierung der Branche voranzubringen und die Situation einer Wäscherei in Echtzeit abzubilden“, sagt Martin Rauch, CSO der Jensen-Group.

Während die Automatisierung in der Aufbereitung von Arbeitskleidung bereits weit fortgeschritten ist, sind in der Flachwäscherei meist nur generelle Aussagen über Quantität, Qualität und Standort der Textilien möglich. Von „totem Kapital“ spricht Matthias Schäfer, Produktmanager bei Laundry Logistics/Smart Laundry Kannegiesser (Vlotho), wenn er an herumstehende Wäschewagen, Wartezeiten an den Maschinen und die Suche nach Wäschestücken denkt. „Eine vernetzte Wäscherei – eine „Smart Laundry“ – trägt dazu bei, die Produktivität zu steigern, Vielfalt zu meistern und Liefertreue zu garantieren“, so Schäfer. Gut für die Kunden, gut fürs Geschäft, gut für die Branche: Die zunehmende Digitalisierung und konsequente Datenverknüpfung liefern vielversprechende Potentiale, die es zu nutzen gilt.

#Texcare International #Frankfurt am Main #Deutschland #Textilien #Textilindustrie #Automatisierung #Jensen-Group #Kannegiesser #Roboter #Innovation #App #Digitalisierung

Weitere Informationen finden Sie unter:

Pressemitteilung: Fortschreitende Automatisierung in der Wäschereibranche

www.texcare.com

www.texcare.com/brand

www.texcare.com/facebook

www.texcare.com/twitter

Tags

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen