Überspringen
Bilal Uğurlu, DTV
Zurück zur Übersicht

Nachgefragt: Bilal Uğurlu, DTV

„Es geht um mehr als nur Flecken entfernen“

Ob Quereinsteiger, alleinerziehendes Elternteil oder junger Azubi – das E-Learning-Angebot „Educate!“ richtet sich an alle, die neue Fähigkeiten in der Textilpflege erlernen wollen. Bilal Uğurlu, Referent für Bildung beim Deutschen Textilreinigungsverband (DTV), gibt im Interview Einblicke in das neue Arbeiten und Lernen.

Mai 2020

Lieber Herr Uğurlu, der Fachkräftemangel ist seit vielen Jahren ein Problem der Textilreinigungsbranche. Welche Herausforderungen erschweren dem potentiellen Nachwuchs den Zugang zu diesen Berufen?

Wenn wir von einem Fachkräftemangel in der Branche sprechen, so trifft dieser vor allem auf den Ausbildungsberuf des Textilreinigers und Servicefahrers zu. Einen wesentlichen Faktor sehe ich darin, dass mit dem Beruf des Textilreinigers keine soziale Identität verbunden wird. Vereinfacht gesagt: Die meisten Jugendlichen, die vor der Berufswahl stehen, können sich nicht vorstellen, dass es angesagt ist, zu den Textilreinigern zu gehören. Bei der Kauffrau oder dem Kaufmann für Einzelhandel, ist das einfacher – hier hat man ein vages Bild im Kopf, wie der Alltag und die Aufgaben aussehen könnten, aber auch, was die Anforderungen sind. In unserer Branche ist das anders. Ich finde außerdem den Begriff „Textilreinigung“ sehr irreführend. Zutreffender ist die Bezeichnung „Textilpflege“, wie man ihn in der Schweiz verwendet – denn es geht um mehr als nur Flecken entfernen, wie es ja jetzt auch durch die aktuelle Covid-19-Pandemie ersichtlich wird. Es müssen jetzt verstärkt Textilien desinfiziert werden. Eine weitere Herausforderung ist es, die Anzahl der ausbildenden Betriebe zu erhöhen, damit wir wieder in allen Regionen Deutschlands berufsbildende Schulen haben oder halten können.

Gemeinsam mit anderen europäischen Textilpflegeverbänden und dem Institut Heurekanet entwickeln Sie eine digitale Lernplattform für die Branche. Wie genau funktioniert eine Ausbildung mit „Educate!“?

Unsere digitale Lernplattform „Educate!“ richtet sich in ihrer jetzigen Form speziell an gering-qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen – insbesondere aus den großen Wäschereien, aber natürlich auch aus der kleinen Reinigung nebenan. Hierbei denken wir vor allem an die Gruppe der Alleinerziehenden. Ihnen wollen wir einen Anstoß und ein Angebot geben, um sich auch neben der Kinderbetreuung weiterzuentwickeln und neue Kompetenzen und Fähigkeiten zu erlernen.
Die duale Ausbildung könnte aktuell lediglich digital ergänzt werden. Neue Technologien wie Virtual oder Augmented Reality bieten aber auch hier neue Chancen für die Berufsbildung im Allgemeinen – das ist aber noch Zukunftsmusik.

In Zeiten von Corona und Homeoffice: Wie kann ein E-Learning-Angebot den Arbeitsalltag von Mitarbeitern verändern?

Empirische Untersuchungen zum E-Learning zeigen, dass auch ein digitales Lernangebot angeleitet werden sollte, da sonst kein nachhaltiges Lernen erfolgt oder die geringe Motivation zu hohen Abbruchraten führt. Unser Projekt ist deshalb für die Benutzung im Betrieb gemacht und soll „blended learning“ ermöglichen. Das bedeutet, dass das digitale Lernen in Kombination mit handlungsorientierten oder sozialen Lernsituationen im Betrieb erfolgt. Ein Beispiel aus einem kleinen Handwerksbetrieb kann dies verdeutlichen: Die Mitarbeiterin steht idealerweise mit dem Smartphone direkt neben ihrer Bügelmaschine und schaut sich in der App Instruktions-Videos an. Anschließend beantwortet sie spielerisch Quiz-Fragen, auf die sie direkt vom System eine Rückmeldung bekommt. Danach darf sie dann am besten direkt selbst anfangen, richtig zu bügeln. So können auch Quereinsteiger und Menschen mit wenig Berufserfahrung lernen, wie zum Beispiel eine Bluse optimal gebügelt wird. Äquivalent wäre für große Industriebetriebe eine Art Quiz über das Mangeln von Krankenhauswäsche denkbar.  

#Texcare International #Frankfurt am Main #Deutschland #Textilien #Textilindustrie #Digitalisierung #Innovation #New Work #New Learning #E-Learning #Ausbildung #Deutscher Textilreinigungsverband #DTV

Weitere Informationen finden Sie unter:

Messe: Texcare International “Viermal Digitalisierung"

DTV: Educate! E-Learning für die Textilpflegebranche

www.texcare.com

www.texcare.com/brand

www.texcare.com/facebook

www.texcare.com/twitter

www.texcare.com/linkedin

 

Tags

  • Messe

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen